Spielbericht Kreisoberliga Kraja – Lipprechterode

In diesem mit Spannung erwartetem Nachbarschaftsderby fand der Gastgeber aus Kraja schneller ins Spiel. So war es auch nicht verwunderlich, dass sie in der 12. Minute die erste Tormöglichkeit hatten. Diese konnte aber auf Kosten einer Ecke vereitelt werden. Die Mannschaft aus Lipprechterode musste bis zur 18. Minute auf ihre erste Einschussmöglichkeit warten. Hierbei setzte sich Jiri Brabenec rechts im Strafraum durch. Seine schöne Eingabe konnte Ales Terynek jedoch nicht im leeren Tor unterbringen. Aber Kraja blieb in der Folgezeit die leicht spielbestimmende Mannschaft und hatte in der 28. Und 35. Spielminute weitere Tormöglichkeiten. Lipprechterode blieb mit Kontern ständig gefährlich. Einer brachte in der 29. Minute die 1:0 Halbzeitführung der Gäste durch Christian Teuber. Die zweite Halbzeit begann mit verteilten Spielanteilen. Als jedoch in der 59. Minute Christian Teuber einen Freistoß von Tobias Windweh zum 2:0 einköpfte, kippte das Spiel immer mehr zu Gunsten der Lipprechteröder. Als in der 65. Minute Jiri Brabenes einen Strafstoß zum 3:0 verwandelte , war das Spiel entschieden. In den Schlussminuten erhöhten erneut Christian Teuber und Maximilian Niederle das Endergebnis auf 0:5. Es war ein verdienter Sieg der Gäste aus Lipprechterode, der von den Spielanteilen her sicherlich um zwei bis drei Tore zu hoch ausfiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
P