Punktspiel Kreisoberliga Lipprechterode gegen Urbach

dscf0511 dscf0512 dscf0513  dscf0515 dscf0516 dscf0514dscf0517

In diesem Kellerduell fand der Gast aus Urbach, auf Grund seiner aggressiveren Spielweise schneller ins Spiel. Somit war es auch nicht verwunderlich, dass sie bereits in der 1.Min. durch Sven Dittmann die erste Tormöglichkeit hatten. Als jedoch eine Minute später, nach einer Kombination Ales Terynek, Bert van Dolder, Christian Teuber zum 1:0 für die Hausherren einschießen konnte, ging man davon aus, dass Spiel eine Wende erfuhr. Die Gäste ließen sich jedoch nicht von ihrer Linie abbringen. Dieses wurde durch Torchancen von Steve Dommrich und Marc Amling in der 11. bzw.12. Spielminute untermauert. Weitere Einschussmöglichkeiten folgten in der 31. u. 32. Min. durch Silvio und Ringo Steinecke. So war es nicht verwunderlich, dass in der 41. Min. Steve Dommrich den 1:1 Pausenstand erzielte. Die zweite Spielhälfte verlief analog der ersten Halbzeit. Urbach gelang es immer wieder mit ihrer aggressiven und zweikampfstarken Spielweise das Kombinationsspiel von Lipprechterode zu unterbinden und selbst über Konter zu guten Torgelegenheiten zu gelangen. Einer dieser Konter führte in der 63. Min. durch Sven Dittmann zur 2:1 Führung der Gäste. Die Einheimischen verstärkten nun weiter ihre Angriffsbemühungen. Mehr als ein Foulstrafstoß in der 80. Min. sprang jedoch nicht heraus. Dieser wurde vom guten Gästetorwart Denny Lungershausen großartig pariert. Als in der 90. Min. Marc Amling das 3:1 für Urbach erzielte, stand der Sieger dieses Kreisderbys fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
P